Pressemeldungen, Berichte, Rezensionen

Diese Webseite ist nicht in sogenannten sozialen Medien vertreten. Die unautorisierte Weiterverwendung von Foto- und Videomaterial im Internet, z.B. Youtube oder in sozialen Netzwerken wird durch die Autoren dieser Homepage ausdrücklich untersagt!



Rivista Osservatorio Outsider Art Nr. 16, Autunno 2018, S. 80-96: Thomas Röske (2018):
La Cella Dipinta Di Julius Klingebiel. S. 172-173: english abstract. www.outsiderartsicilia.it

 

Göttinger Tageblatt 26.2.2018 (Peter Krüger-Lenz): Schutz für Klingebiel-Zelle

 

Göttinger Tageblatt 26.1.2018 (Brigitta Bielefeld): Zukunft der Klingebiel-Zelle bleibt weiter ungeklärt.

 

HNA Göttingen 26.1.2018 (Bernd Schlegel): Zukunft der Göttinger Klingebiel-Zelle bleibt unklar

 

Göttinger Tageblatt 11.1.2018 (Brigitta Bielefeld): Klingebiel-Zelle Thema im Landtag

 

HNA Göttingen 12.1.2018 (Bernd Schlegel): Zelle wird zum Politikum

 

BILD online (regional, Frankfurt/M) 2.5.2017: Julius Klingebiel - Psychiatrie-Zelle eines Künstlers von Meldanie Besecke.

 

Raw Vision #93 (ISSN 0955-1182): Spengler, A., T. Röske (2017): Art behind bars. A sensational discovery in a German cell. p. 34-39; Raw Vision ist als Kunstzeitschrift mehrfach ausgezeichnet, u.a. von der UNESCO als weltbestes Kunstmagazin.

 

faktor Magazin  04/2016: Heidi Niemann “frei in der Zelle”, S. 62-70

 

Der Eppendorfer 11/2016 Seite 11: “Matroschka, Gretel + Püppchen von Jens Riedel” (hier eine PDF-Version)

 

die tageszeitung (Bremen Kultur) 6.8.2016 Seite 61: Kunst statt Kick. Kritik der Woche:
Jan-Paul Koopmann über die Ausstellung “Ausbruch in die Kunst. Julius Klingebiel. Zelle Nr. 117”.
 
Weser Kurier (Südwest) 25.7.2016:
Kunst und kein Entkommen (von Christine Gräfing).

Stadtanzeiger Wunstorf 29.9.2016:Ausstellung mit großem Begleitprogramm eröffnet.

 

Leine-Zeitung (Neustadt-Wunstorf) 19.8.2016 (Rita Nandy): Ausgestellte Zelle beeindruckt.
 
EPPENDORFER 9-2016: Von Klingebiel bis zu Elfriede Lohnse-Wächtler
 
Stadtanzeiger Wunstorf 17./18.9.2016: Forum Stadtkirche zeigt die “FreiheitsRäume”

 

Hannoversche Allgemeine Zeitung HAZ Kultur 15.9.2016 S. 5 (Daniel A. Schacht): Wahnsinnig kunstvoll.

 

NDR Niedersachsen online 14.9.2016: Klingebiel-Zelle in Wunstorf nachgebaut.
Hinweis: Der Fernsehfilm “Ausbruch in die Kunst – die Zelle des Julius Klingebiel”
(Szenische Dokumentation, Antje Schmidt, 45 min., Erstausstrahlung NDR 14.6.2015)
ist wieder für begrenzte Zeit in hier der Mediathek anzusehen.
    
Evangelischer Pressedienst (epd) 14.9.2016: Ausstellung zeigt bemalte Psychiatrie-Zelle
Nachdruck in etlichen regionalen Zeitungen in Nord- und Westdeutschland
 
Stadt Wunstorf, Aktuelle Meldungen 14.9.2016:
Ausstellung “Freiheitsräume” Stadtkirche

Leine-Zeitung (Neustadt-Wunstorf) 8.9.2016 (Sven Sokoll): Bemalte Zelle steht im Zentrum.

Weser-Report 16.8.2016: Knast-Kunst und Arbeiten von Psychiatrie-Patienten. und weitere lokale Meldungen.
 
Leine-Zeitung (Neustadt-Wunstorf) 9.8.2016 (Sven Sokoll): Kirche zeigt Psychiatriekunst

 

EPPENDORFER 7 & 8 / 2016 Seite 15: Heidi Niemann / pid: Was wird aus Zelle 117? Musik? Flüchtlinge? Museum? Ein Land auf der Suche nach einer Zukunft für das "Feste Haus"

 

EPPENDORFER 7 & 8 / 2016 Seite 15: Klingebiel wandert nach Bremen. Galerie im Park zeigt Arbeiten von Julius Klingebiel sowie von Zeitgenossen.

 

Bremer Nachrichten 24.6.16: “Kunst aus der Zelle 117” von Uwe Dammann
 
Kreiszeitung, Syker Zeitung (und 6 andere Kreisblätter) 27.6.16: “Ausbruch in die Kunst” von Jörg Esser.

 

Göttinger Tageblatt 10.5.2016 (PID Heidi Niemann): Was wird aus Zelle 117?

 

3sat, 31.1.2016:Ausbruch in die Kunst – die Zelle des Julius Klingebiel (Szenische Dokumentation, Antje Schmidt, 45 min., sh. NDR 14.6.2015)

 

MONUMENTE - Deutsche Stiftung Denkmalschutz 26 (1), Januar 2016:
Beatrice Härig: Ein Leben nach der Haft: Gefängnisse und ihre Rückkehr in die Gesellschaft, S. 66-73. Klingebiels Zelle als Beispiel in einem lesenswerten Artikel über historische Gefängnisse bei Monumente Online, dem Internet-Magazin der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

 

NDR, Hallo Niedersachsen 08.01.2016: Klingebiel-Zelle: Neuer Zeitzeuge aufgetaucht.

 

Göttinger Tageblatt 27.11.2015 (epd): Film über Klingebiel-Zelle ausgezeichnet.

NDR Niedersachsen online 27.11.2015: Preis für NDR-Dokudrama (Link zum NDR)

 

Die Tageszeitung TAZ Nord 2./3./4.10.2015 Seite 41, 43-45:
“Irre” von Jan-Paul Koopmann und weitere redaktionelle Beiträge.
über die aktuelle Psychiatrie in Deutschland. Fotos aus der Klingebiel-Zelle von Heinrich Holtgreve und redaktioneller Kurztext über Julius Klingebiel.

 

Göttinger Tageblatt 17.7.2015. Ulrich Schubert:  “Die Klingebiel-Zelle gehört nach Göttingen” Einstimmiger Beschluss im Rat: Raumkunstwerk soll in Universitätssammlung überführt werden.
 
HNA 16.7.2015: Raumkunstwerk: Klingebiel-Zelle soll in Göttingen bleiben

 

art DAS KUNSTMAGAZIN Juli 2015: Zelle 117. Text Sandra Danicke, Fotos Heinrich Holtgreve. S. 78-83

 

NDR Fernsehen 14.6.2015: Ausbruch in die Kunst – die Zelle des Julius Klingebiel (Erstausstrahlung Szenische Dokumentation, Antje Schmidt, 45 min.)
 
Radio Bremen 14.6.2015: Ausbruch in die Kunst – die Zelle des Julius Klingebiel (sh. NDR 14.6.2015)

 

Neue Osnabrücker Zeitung 14.6.2015. Hendrick Steinkuhl: Großartige Doku: Die Zellenmalerei des Julius Klingebiel
 
Frankfurter Allgemeine Zeitung 13.6.2015. Ursula Scheer: Kunst passt in die kleinste Zelle.
 
Süddeutsche Zeitung 13.-14.6.2015. Catrin Lorch: Ein irres Kunstwerk. (12.6.2015)

dpa 13.6.2015: Christina Sticht über “Julius Klingebiels Ausbruch in die Kunst”
Übernahme von dpa in zahlreichen anderen Zeitungen u.a. BILD regional, FOCUS, Hamburger Abendblatt u.a.
 
Hannoversche Allgemeine Zeitung 12.6.2015. Daniel Alexander Schacht: Kunst im Kerker. NDR-Doku über den Schöpfer der Klingebiel-Zelle
 
NWZ online 12.6.2015. Charlotte Morgenthal: Ausbruch gelingt nur in die Kunst. „Die Zelle des Julius Klingebiel“ – Film über Lebensgeschichte in der Psychiatrie
 
Hamburger Abendblatt online 11.6.2015: Doku-Drama über eine einzigartig Gefängniszelle.

NDR.de 11.6.2015 Annkathrin Bornholdt: Ein Künstler aus der Psychiatrie. Ausbruch in die Kunst. Die Zelle des Julius Klingebiel (Sonntag, 14. Juni 2015, 11:30 bis 12:15 Uhr) Mediathek
 
Göttinger Tageblatt 29.5.2015.Brigitta Bielefeld: Zukunft der Zelle 117. Ende des Jahres steht das Feste Haus leer: Was passiert dann mit dem Denkmal?


bib: Ab 1940 in Göttingen. bib: Mehrere Ministerien beteiligt. TV: Neuer Film über Klingebiel (28.6.2015)

 

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, Landesamtsdirektion Pressedienst:
Eröffnung der Ausstellungen „Navratils Künstler-Gästebuch" und „Die Klingebiel-Zelle" im Museum Gugging (mit zahlreichen Sekundärberichten und –Ankündigungen)
sat 1 online am 24.2.2015:Ganzer Raum ein Kunstwerk: Zukunft der „Klingelbiel-Zelle“ ungewiss

NDR Niedersachsen am 24.2.2015von Jürgen Jenauer: Ministerin: Klingebiel-Zelle nicht nach Hannover.
 
Göttinger Tageblatt 24.2.2015,Andreas Fuhrmann: Klingebiel-Zelle bleibt voraussichtlich in Göttingen.
 
HNA 24.2.2015: Einmalige Klingebiel-Zelle soll in Göttingen bleiben.
 
HAZ 24.2.2015,Daniel Alexander Schacht und Peter Krüger-Lenz: Streit um ein starkes Stück Kunst.
 
HAZ online 23.2.2015: Klingebiel-Zelle könnte nach Hannover kommen. (dpa)
 
dpa 23.2.2015, Matthias Brunnert: Ein beispielloses Außenseiter-Kunstwerk sucht ein neues Zuhause.
- mit etlichen Folgeberichten u.a. auf Focus.de
 
Göttinger Tageblatt 24.2.2015, Daniel Alexander Schacht und Andreas Fuhrmann: Klingebiel-Zelle: Zukunft ungeklärt.
 
NDR Niedersachsen am 22.2.2015,Jürgen Jenauer: Was passiert mit der Klingebiel-Zelle?
 
Göttinger Tageblatt 20.2.2015,Wochenendkolumne von Uwe Graells: Eine Zelle für Göttingen.
 
Göttinger Tageblatt 20.2.2015: Bleibt die Klingebiel-Zelle doch ?
OB Köhler fordert Ministerpräsident zum Einlenken auf.
NDR Niedersachsen am 20.2.2015:NDR aktuell: Kunst in der geschlossenen Psychiatrie: Was passiert mit den Malereien von Julius Klingebiel?
EPPENDORFER 2 / 2015 Seite 11: Heidi Niemann / pid "Tauziehen um ein einzigartiges Kunstwerk" Sprengel Museum will “Klingebiel-Zelle” übernehmen. Lokalpolitiker möchten sie in Göttingen behalten.
Soziale Psychiatrie 39 (1) (2015) 61-62:Elementarkräfte der Kunst.
Göttinger Tageblatt, Dienstag 16.12.2014: Klingebiel-Zelle soll in Göttingen bleiben. Von Michael Brakemeier.
Deutschlandradio Kultur 28.11.2014 um 14:43 Uhr: Bemaltes Leid: Die Psychiatrie-Zelle des Julius Klingebiel. Von Timo Grampes. Länge: 09:27 Minuten
 
DASMAGAZIN, Dezember 2014, S. 68-73: Zelle 117. Von Angelika Sylvia Friedl. Fotos Hans Starosta.
http://www.dasmagazin.de - bzw. hier als PDF Datei.
 
Göttinger Tageblatt, Samstag 29.11.2014: Klingebiel-Zelle soll bleiben. SPD will “weltweit solitäres Kunstwerk” in Göttingen behalten. Von Michael Brakemeier.

Berliner Behindertenzeitung, November 2014: Ausbruch in die Kunst. Von Andreas Krüger

 

Hannoversche Allgemeine Zeitung Nr. 242, Freitag 17.10.2014, Seite 7 (KULTUR): Aus dem Inneren – von Johanna Di Blasi (Abschrift hier als PDF)
 
Göttinger Tageblatt Nr. 243, Sonnabend 18.10.2014, Titelseite “Psychiatrie Zelle von Göttingen nach Hannover”, Seite 24 (MAGAZIN): Aus dem Inneren – von Johanna Di Blasi und Peter Krüger-Lenz  Link zum Online Artikel

 

Dr. med. Mabuse 207, Januar/Februar 2014: Buchbesprechungen, S. 61
Asmus Finzen: Die Klingebiel-Zelle
 
Psychosoziale Umschau 012014, Bücher und Medien, S. 42, (Abschrift)
Asmus Finzen: Ein einzigartiger Raum

 

29.10.13 KUNST MAGAZIN: Rezension von Anna Knüpfing: "Rückzug ins Innere"
http://kunst-magazin.de/rueckzug-ins-innere

 

Die Tageszeitung am 30.9.2013:Ursula Wöll über "Im Innern der Zelle"
vgl. TAZ.DE 30.9.2013:http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/

 

MONUMENTE - Deutsche Stiftung Denkmalschutz 23 (5), Oktober 2013, S. 65:
Carola Nathan über "Kunst in Zelle 117"
vgl. Monumente online, Nachrichten: http://www.monumente-online.de/13/05/service/index.php

 

Rhein-Neckar-Zeitung 18.9.2013: Fotofestival Rhein-Neckar: Die Zelle, die Flucht

 

Ärztezeitung 9.9.2013, pid / Heidi Niemann:
"Outsider Kunst - Tierische Wandmalerei eines Psychiatriepatienten"
Print-Ausgabe 21.8.2013 Seite 12:
"Outsider-Kunst": Wandmalereien eines kreativen Psychiatrie-Patienten hier das PDF Dokument.

 

EPPENDORFER 9 / 2013 Seite 11: Heidi Niemann / pid "Eine Zelle als Gesamtkunstwerk"
Klingebiel als Schau und als Buch: Drei Psychiater brachten eines der bedeutendsten Werke der "Outsider-Kunst" ans Licht der Öffentlichkeit.

 

Nds. Ärzteblatt (2013) 9: 14, online-Ausgabe 28.08.2012, Raimund Dehmlow:
“Späte Würdigung für Julius Klingebiel - Göttinger Krankenzelle als "Outsider Art".
https://www.aekn.de/content/spaete-wuerdigung-fuer-julius-klingebiel-goettinger-krankenzelle-als-outsider-art-761

 

sat1 Regional 17:30 - Sibylle Meyer-Bretschneider: Wandmalereien von Psychiatrie-Patient Julius Klingebiel ausgestellt. Thema am 14.8.2013

 

Evangelische Zeitung für die Kirchen in Niedersachsen - epd - 12.8.2013: Ausstellung einer Zelle.

 

Leine-Zeitung (Neustadt-Wunstorf) 7.8.2013: Albert Tugendheim:  Spengler beschreibt die Klingebiel-Zelle
Abschrift des Beitrages finden Sie hier.

Göttinger Tageblatt 6.8.13: Katharina Klocke über Kunst im Verwahrungshaus – mit Fotostrecke (da Silva)
http://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Goettingen/Uebersicht/Psychiatriepatient-Julius-Klingebiel-Buch-und-neue-Rauminstallation
NDR Niedersachsen am 5.8.2013 um 18:00 von Jens Klemp:
Die "Klingebiel-Zelle" in Göttingen: Kunstwerk eines Psychiatrie-Patienten steht unter Denkmalschutz
HAZ 6.8.2013 Seite 5: Heidi Niemann: In Zelle 117 schuf der “Irre” gute Kunst

ffn Radio Nds. 6.8.2013: Radiointerview mit Prof. Dr. Spengler und Prof. Neuenhausen
 
NDR Radio Nds. 6.8.2013: Radiointerview mit Prof. Dr. Spengler, Prof. Neuenhausen und Dr. Koller
 
HNA.DE am 5.8.2013 – Heidi Niemann: Eine Zelle als Kunstwerk.

EPPENDORFER 7 & 8 / 2013, Seite 13: Klingebiel und seine Zelle.

TAZ NORD, 15.7.2013; Die Größe des Lebens an der Wand.

Ankündigungen u.a. auf den Internetseiten und Kultur-Veranstaltungshinweisen
Stadt Göttingen, Susanne und Gerd Litfin-Stiftung, www.psychiatrie.de, www.kulturserver.de, Bundesbehindertenbeauftragter / Kleist-Haus.

Göttinger Tageblatt 11.9.2010. Jürgen Gückel: Zahl der gefährlichsten Patienten verdoppelt sich.
Sozialministerin kündigt Neubau für “Festes Haus” an / Was wird aus berühmter Klingebiel-Zelle?